Diese Seite drucken

Der BDS - Partner der Selbständigen

Bund der Selbständigen wird Willkommenslotse


Ab dem 1. April ist der Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. einer von 150  Willkommenslotsen in Deutschland. Das Projekt des Willkommenslotsen ist vor allem darauf ausgelegt kleinen und mittleren Betrieben bei der Suche und Integration von Flüchtlingen in ihre Betriebe zu unterstützen. 

Die Willkommenslotsen helfen bei Fragen zu Sprachförderung, Aufenthaltsstatus, Qualifikationsbedarf sowie zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Die Unternehmen können „freie Ausbildungsstellen besetzen und sich künftige Fachkräfte sichern. Eine Herausforderung ist dabei das "Matching" von Betrieben und Flüchtlingen sowie die Unterstützung bei praktischen Fragen. Genau hier setzen die von uns geförderten Willkommenslotsen an und werden künftig mit Rat und Tat zur Seite stehen“, sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bei der Vorstellung des Projektes.

Der Bund der Selbständigen hat bereits erste Erfahrungen mit der Vermittlung von Flüchtlingen in Arbeitsverhältnisse gemacht auf denen nun aufgebaut werden kann. „Wir haben bereits im Rahmen des Projektes ‚BdS hilft‘ unsere Mitgliedsbetriebe bei Fragen rund um die Beschäftigung von Flüchtlingen beraten. Durch das Projekt Willkommenslotsen können wir diese Arbeit fortführen und intensivieren. Damit helfen wir den kleinen Betrieben an motivierte Auszubildende  und qualifizierte Arbeitnehmer zu kommen“, beschreibt Liliana Gatterer, Präsidentin des Bund der Selbständigen, die Aufgaben des Willkommenslotsen.
Interessierte Betriebe erhalten bei der BDS Geschäftsstelle unter 06321/9375145 oder info@bds-rlp.de weitere Informationen.