Diese Seite drucken

Der BDS - Partner der Selbständigen

Landesverbandstag: BDS blickt auf erfolgreiches Jahr zurück


Bei der Generalversammlung des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. in Worms zog das Präsidium für die vergangenen zwölf Monate eine positive Bilanz. Der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel dankt in seinem Grußwort dem BDS für sein Engagement und betonte die Bedeutung der Selbständigen für die Wirtschaft in Worms.

Der Dreiklang aus attraktivem Wirtschaftsstandort, touristischer Destination und der kulturellen Vielfalt mache den Charakter von Worms aus, so Kissel. Er betonte, dass die Wirtschaftsförderung in seinen Augen eine wichtige Rolle bei der Stadtentwicklung spielt und wies unter anderem auf das Gründerzentrum in Worms hin.
Der Bund der Selbständigen hatte die Nibelungenstadt ganz bewusst als Ort für die Generalversammlung ausgesucht. So habe man seine Aktivitäten in Worms verstärkt und beispielsweise ein Unternehmerfrühstück mit dem Bundestagsabgeordneten Jan Metzler organisiert.

In ihrem Jahresrückblick zeigte sich die Präsidentin des BDS, Liliana Gatterer, zufrieden: „Wir konnten in verschiedenen Bereichen Erfolge verbuchen. Sowohl in der politischen Arbeit als auch bei den Veranstaltungen und den Einkaufsvorteilen haben wir Fortschritte gemacht“.

Die politische Arbeit des Bund der Selbständigen sei in den letzten Monaten vor allem von der rheinland-pfälzischen Landtagswahl geprägt gewesen, so Gatterer. „Wir haben viele Vorgespräche geführt und an Programmentwürfen der Parteien mitgearbeitet. Im Koalitionsvertrag sind einige unserer zentralen Anliegen vertreten, das zeigt, dass wir gute Arbeit gemacht haben“, sagt Gatterer. Außerdem habe man im Rahmen des Dachverbandes Bund der Selbständigen Deutschland am Gesetzgebungsverfahren bei der Erbschaftssteuer und dem Gewährleistungsrecht im Handwerk mitgearbeitet.
Bewährt habe sich die veränderte Veranstaltungsplanung, weg von Informationsabenden hin zu Netzwerkveranstaltungen wie dem Unternehmerfrühstück oder den After-Work-Partys.
Das Unternehmerfrühstück wird im kommenden Jahr auf mehrere Standorte ausgeweitet, aktuell findet es in Bad Dürkheim, Kaiserslautern und Zweibrücken statt.
Die Einkaufsvorteile runden das Angebot des BDS ab. So erhalten Mitgliedsbetriebe bei über 30 Kooperationspartnern Rabatte in vielen Bereichen wie Autokauf, Telekommunikation, Strom, Mietwagen oder Freizeit.

Mit Blick auf die Mitgliederzahl zeigt sich die Präsidentin des BDS ebenfalls zufrieden: „Während viele Verbände und Institutionen Mitglieder verlieren, konnten wir im vergangenen Jahr einen Mitgliederzuwachs verbuchen“, erklärt Gatterer. Allerdings sei die Mitgliedergewinnung kein Automatismus sondern mit hohem Aufwand verbunden. Deshalb rief Gatterer die Mitglieder in ihrer Rede dazu auf Selbständige für den BDS zu begeistern: „Jedes Mitglied mehr bringt uns mehr Gehör in der Politik und stärkt unser Netzwerk.“