Diese Seite drucken

Der BDS - Partner der Selbständigen

BDS diskutiert mit Johannes Vogel (FDP)


Mit dem Experten für Rentenpolitik der FDP, Johannes Vogel, tauschten sich Vertreter des BDS Deutschlands und anderer Verbände über die Altersvorsorge für Selbständige aus. Außerdem skizzierte Vogel, der Generalsekretär der FDP-NRW ist, das wirtschaftspolitische Programm der FDP für die Bundestagswahl. Der BDS Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. wurde durch Liliana Gatterer, Präsidentin des BDS, und Ralf, Vowinkel, Vizepräsident, vertreten.

Mit dem Forderungspapier der Selbständigen zeigte sich Vogel prinzipiell einverstanden. Er plädierte jedoch dafür das dänische Modell zu analysieren und zumindest als Alternativmodell zu diskutieren. In Zeiten von immer
flexibleren Erwerbsbiografien müsse man neue Ansätze, beispielsweise ein Baukastensystem oder ein virtuelles Rentenkonto, ausprobieren, so Vogel. Im Verlauf des Gesprächs bestach Vogel durch detailliertes Fachwissen, was zu einer inhaltlich intensiven Diskussion führte.