Diese Seite drucken

Der BDS - Partner der Selbständigen

BDS Newsletter 2/Februar erschienen


Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes fordert der BDS, dass die Diesel-Fahrverbote nicht auf dem Rücken der Selbständigen ausgetragen werden dürfen. Vielmehr sollen die Verursacher, in erster Linie die Autokonzerne, zur Rechenschaft gezogen werden. Wir berichten über die Unternehmerfrühstücke in Bad Dürkheim und Mainz. 

Außerdem haben wir mit der Schifferstadter Bürgermeisterin und dem lokalen Gewerbeverein „Schmagges“ über die Vertiefung der Zusammenarbeit gesprochen. Im zweiten Teil unserer Serie zur neuen Datenschutz-Grundverordnung geben wir Ihnen fünf praktische Tipps zur Umsetzung.

Seite 1:       Diesel-Fahrverbote nicht auf Rücken der Selbständigen austragen
Seite 2:       Erfolgreiche Unternehmerfrühstücke in Bad Dürkheim und Mainz
Seite 2:       Im Gespräch mit Schifferstadter Bürgermeisterin und Schmagges
Seite 3:       Fünf Schritte zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung
Seite 4:       Die Servicegesellschaft des BDS informiert
Seite 4:       Termine

Den Newsletter finden Sie hier.