Diese Seite drucken

Der BDS - Partner der Selbständigen

Selbständige und Professoren mit neuen Ideen für Zusammenarbeit


Das gemeinsame Projekt von BDS und Hochschule Ludwigshafen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
Wie können die regionalen Selbständigen und die Hochschule Ludwigshafen besser zusammenarbeiten? Das war die Leitfrage, mit der sich drei Selbständige und drei Professoren in zwei moderierten Workshops auseinandersetzten.

Dabei kam die Kreativtechnik Design Thinking zum Einsatz, bei der die Teilnehmer sehr aktiv und kreativ arbeiten können. Geleitet wurden die Workshops von Ulrike Wahl, Design Thinking Expertin und als „Die Hochschulerfrischerin“ selbständig tätig. Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz. Bei der Ergebnispräsentation in den Räumen des Ostasieninstituts zeigten die Selbständigen und Professoren das Ergebnis ihrer Arbeit. Über 70 Ideen für Projekte entstanden innerhalb des Projektes. „Es ist wirklich beeindruckend wie viele tolle Ideen entstanden sind. Ganz besonders spannend finde ich, dass wir Ansätze haben, die ich so bisher noch nirgendwo gesehen habe. Ich bin sicher, dass wir in der Zukunft einige der Ideen umsetzen werden“, sagt Liliana Gatterer, Präsidentin des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. mit Blick auf das gemeinsame Projekt von BDS und Hochschule Ludwigshafen.