Diese Seite drucken

Bund der Selbständigen beim Existenzgründungstag

Pressemeldung vom 20.November 2011

Bund der Selbständigen beim Existenzgründungstag
Informationen sammeln, Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen

„Was muss ich bei der Krankenversicherung beachten und an wen will ich meine Produkte verkaufen?“ waren nur zwei der vielen Fragen, die die Besucher des dreizehnten Existenzgründungstages der Metropolregion Rhein-Neckar am Samstag den 19.11.2011 mit nach Worms gebracht hatten. Nach dem Existenzgründungstag 2006 gastierte die Messe in diesem Jahr zum zweiten Mal im Tagungszentrum „Wormser“, dem 1966 erbauten Theater der Stadt. Die Schirmherrschaft übernahm erstmals der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rösler.

Begrüßt wurden die Unternehmerinnen und Unternehmer durch Robert Kautzmann von der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und dem Oberbürgermeister der Stadt Worms Michael Kissel.  Anschließend zeigte der  bekannte Regisseur und Drehbuchautor Dieter Wedel, Intendant der Nibelungen-Festspiele in Worms, in seiner Rede zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen Existenzgründern und Kunstschaffenden auf. Nur wer sich nicht mit dem Geleisteten zufrieden gebe und sich nicht durch verkrustete Strukturen behindern lasse, könne kreativ und innovativ sein, so Wedel.

Nach der Rede Wedels wurde im Erdgeschoss des Tagungszentrums die Ausstellung mit rund 60 Ständen eröffnet. Auch der BDS Rheinland-Pfalz und Saarland präsentierte sich und seine Leistungen mit einem eigenen Stand. Viele Existenzgründerinnen und Existenzgründer nutzten die Chance direkt am Stand Fragen zu stellen und sich über die Arbeit des BDS zu informieren.

Neben der Ausstellung hatten die Besucher die Möglichkeit an 20 Seminaren und Gesprächsrunden teilzunehmen. Das Themenspektrum reichte dabei von rechtlichen Aspekten wie der Wahl der geeigneten Rechts- und Kooperationsform über Finanzierung und Steuern bis hin zu Marketing und Vertrieb. Für den BDS Rheinland-Pfalz und Saarland sprach Markus Löber vom Direkt Marketing Center Saarbrücken der Deutschen Post AG unter dem Titel „Wie profitiere ich vom Internet? Die Anwendung von Social Media – Umsatzbringer oder Umsatzkiller“ über die Wichtigkeit von Strategien bei der Nutzung des Vertriebskanals Internet.

„Der Existenzgründungstag bleibt für mich weiterhin eine der wichtigsten Veranstaltungen für Menschen die sich auf den Weg in die Selbständigkeit machen wollen. Diese Konzentration an Informationen an den vielen verschiedenen Ständen und die Gesprächsrunden und Seminare gibt es in dieser Art wohl kaum ein zweites Mal in Rheinland-Pfalz.“ sagte die Liliana Gatterer, Präsidentin des BDS, nach der Veranstaltung. „Der Tag hat für mich einmal mehr Eines gezeigt:  die kleinen und mittleren Unternehmen, der gesamte Mittelstand, sind enorm wichtig für die deutsche Wirtschaft.

Hier entstehen neue Ideen und Arbeitsplätze, für diese Menschen muss die Politik etwas tun. Sonntagsreden helfen uns nicht weiter“, unterstich Liliana Gatterer die wichtige Rolle des Mittelstandes für die Wirtschaft in Deutschland.