Förderprogramm unternehmensWert:Mensch – jetzt noch Fördermittel sichern

2019-05-31T12:13:51+02:0021. Mai 2019|Allgemeines|

Noch bis maximal 31.07. bzw. 31.10.2019 sind Beratungsgutscheine für das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch erhältlich.
Wie gut ist Ihr Unternehmen aufgestellt, um zukünftige personelle Herausforderungen zu stemmen? Fühlen Sie sich als Unternehmer/in viel zu stark in das Alltagsgeschäft eingebunden, um strategische Entwicklungsprozesse in die Wege zu leiten? Dank John Strelecky (Big Five for Life), Bodo Janssen (Die stille Revolution), Frederic Laloux (Reinventing Organizations) und vielen anderen Vor- und Umdenkern entwickelt sich gerade ein Bewusstsein, seinem Unternehmen eine andere/neue Richtung zu geben. Hin zu Sinnhaftigkeit, Werten, Mitarbeiterbeteiligung, Abbau von Hierarchien und damit hin zu Zufriedenheit, Motivation, Leichtigkeit und Freude für Unternehmer/in und Mitarbeiter. Wo besteht aus Ihrer Sicht Handlungsbedarf und wie können eine moderne, zukunftsfähige Personalpolitik für Ihr Unternehmen entwickeln? Welche konkreten Lösungen passen zu Ihnen und Ihren Mitarbeitern?

Das Förderprogramm unternehmensWert: Mensch bietet für kleine Unternehmen, die vorausschauende und mitarbeiterorientierte Personalstrategien entwickeln möchten, einen Anreiz, sich Hilfe von außen zu holen. Die Beratungen sind gefördert, d.h. je nach Unternehmensgröße werden 50 bis 80 Prozent der Beratungskosten übernommen. Die Vergabe von Beratungsschecks erfolgt noch bis 31.07.2019 bzw. 31.10.2019. Alle Prozessberatungen müssen entsprechend bis zum 30.04.2020 abgeschlossen sein.

Welchen Nutzen haben Sie und Ihre Mitarbeiter von dem Programm?

unternehmensWert: Mensch zielt darauf ab, nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen. Die Ziele des geförderten Beratungsprogramms sind:

  • kleine und mittlere Unternehmen für zukünftige Herausforderungen zu sensibilisieren,
  • den Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik konkrete Unterstützung zu bieten,
  • kleine und mittlere Unternehmen zu befähigen, auf die vielfältigen betrieblichen Herausforderungen, die die Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt sowie der demografische Wandel mit sich bringen, eigenständig angemessen zu reagieren sowie
  • in den Unternehmen eine Unternehmenskultur zu etablieren, die zur motivations-, gesundheits- und innovationsförderlichen Gestaltung der Arbeits- und Produktionsbedingungen wie auch zur Fachkräftegewinnung und -bindung beiträgt.

unternehmensWert:Mensch greift bei vier Handlungsfeldern:

  • Personalführung, z.B.
    1. Führung und Kommunikation
    2. Partizipation und Motivation
    3. Arbeitsorganisation u. Arbeitszeit
  • Gesundheit
  • Wissen & Kompetenz, z.B.
    1. Personalentwicklung
    2. Lebenslanges Lernen
    3. Wissenstransfer
  • Chancengleichheit und Diversity

 Was soll erreicht werden?

Sie erhalten Unterstützung, um eine Unternehmenskultur zu etablieren, die zur motivierenden, leistungsförderlichen und alternsgerechten Gestaltung der Arbeitsbedingungen beiträgt. Um eine höhere Akzeptanz in der Belegschaft zu erzielen, ist unternehmensWert:Mensch als beteiligungsorientierter Beratungsprozess angelegt, der den Menschen als Ausgangspunkt für nachhaltige betriebliche Veränderungsprozesse in den Mittelpunkt stellt.

Wie läuft das Programm ab?

Das Programm unternehmensWert: Mensch sieht einen dreistufigen, beteiligungsorientierten Beratungsprozess vor, der sich gezielt am Bedarf der teilnehmenden Betriebe orientiert:

  1. Erstberatung: In einer regionalen Beratungsstelle wird der Beratungsbedarf in einem der oben genannten vier Handlungsfelder ermittelt. http://www.unternehmens-wert-mensch.de/das-programm/erstberatungsstellen.html
  2. Prozessberatung: Mit dem Beratungsscheck kann das Unternehmen eine individuelle Prozessberatung bei einem der autorisierten Prozessberater in Anspruch nehmen.
  3. Ergebnisgespräch: Drei Monate nach Abschluss der Prozessberatung erfolgt ein Bilanzgespräch mit der Erstberatungsstelle.

Wer wird gefördert?

Förderberechtigt sind Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Mio. EUR
  • weniger als 250 Beschäftigte*
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens

Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten erhalten 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten der Prozessberatung, Unternehmen mit 10 bis 249 Beschäftigten 50 Prozent. Die Restkosten tragen die Unternehmen selbst. Die Beratung kann maximal zehn Tage dauern und maximal 1.000 Euro pro Beratungstag kosten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.unternehmens-wert-mensch.de

Autorin:

RICHTUNGS-COACHING
Heike Kreten-Lenz
www.richtungs-coaching.de