Existenzgründungstag: viele Gründungsinteressierte am BDS Stand

2019-11-29T14:00:41+01:0025. November 2019|Allgemeines|

Der Existenzgründungstag der Metropolregion Rhein-Neckar fand in diesem Jahr in Speyer statt. Am Stand des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz & Saarland e.V. fanden sich viele Existenzgründerinnen und Existenzgründer ein um mehr über den BDS und seine Angebote zu erfahren. Unterstützt wurden BDS Präsidentin Liliana Gatterer und BDS Gechäftsführer Tim Wiedemann von Manuela Baldauf, Vorstandsmitglieder und BDS Repräsentantin für den Donnersbergkreis und die Westpfalz. Außerdem hielt BDS Mitglied Stefan Hebinger einen Vortrag zur Wahl der Unternehmensform bei der Existenzgründung.

„Der Existenzgründungstag ist eine tolle Gelegenheit den Bund der Selbständigen zu präsentieren. Auch in diesem Jahr haben wir wieder viele Gespräche mit Gründerinnen und Gründern geführt. Es ist schön zu sehen, mit welchem Engagement und Mut diese Menschen ihren Weg in die Selbständigkeit gehen“, sagt Liliana Gatterer mit Blick auf die vielen Besucher der Messe.

Ein längeres Gespräch führten die BDS Vertreter mit Staatssekretär Andy Becht. Er berichtete über seine eigenen unternehmerischen Erfahrungen und betonte, wie wichtig es sei Bürokratie für Existenzgründer abzubauen.