Diese Seite drucken

Der BDS - Partner der Selbständigen

Vortrag zur EU-Datenschutz-Grundverordnung in Maximiliansau


Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung war das Thema eines Vortrages in Maximiliansau, den der Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz & Saarland e.V. gemeinsam mit dem Gewerbeverein Maximiliansau e.V. organisiert hatte. Als Referenten konnte der BDS die Rechtsanwälte Jörg Schröder sowie Cornelius Weiß von Caemmerer Lenz aus Karlsruhe gewinnen. 

Die beiden Rechtsanwälte beraten kleine und mittlere Betriebe bei der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung. In einem Impulsvortrag stellte Jörg Schröder die Grundüberlegungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Dabei wurden auch die neuen Pflichten für Unternehmen thematisiert. Vor allem die umfassende Dokumentation der Auskunftsrechte warf mehrere Fragen auf. Auch die Frage nach einem Datenschutzbeauftragten wurde erläutert und diskutiert. Im Anschluss an den Vortrag stellten die Selbständigen zahlreiche Fragen rund um die Umsetzung der einzelnen Regelungen. Dabei zeigte sich, dass es weiterhin einen großen Informationsbedarf bei den Betrieben gibt.